Katholische Seelsorgeeinheit Weissacher Tal

„...durch das Band des Friedens”: Ein Hoffnungszeichen gegen Gewalt und Hass

Zum Weltgebetstag 2024 aus Palästina

Die Gottesdienstordnungen für den ersten Freitag im März haben lange Entstehungsgeschichten. Die Texte, Lieder und Gebete spiegeln den Alltag, die Leiden und die Hoffnungen der Christinnen wider, die sie entwickelt haben, um sie mit anderen weltweit zu teilen.

Die Gottesdienstordnung aus Palästina für den Weltgebetstag 2024 ist vor dem 7. Oktober 2023, dem brutalen Angriff der Hamas und der sich daraus entwickelnden kriegerischen Auseinandersetzungen, entstanden.

Die biblischen Texte in der Gottesdienstordnung, besonders Psalm 85 und Eph 4,1–7 können in der aktuellen Situation tragen. Mit ihnen kann für Gerechtigkeit, Frieden und die weltweite Einhaltung der Menschenrechte gebetet werden. Die Geschichten der drei Frauen in der Gottesdienstordnung geben einen Einblick in Leben, Leiden und Hoffnungen in den besetzten Gebieten. Sie sind Hoffnungskeime, die deutlich machen, wie Menschen aus ihrem Glauben heraus Kraft gewinnen, sich für Frieden zu engagieren. Ihre Erzählungen sind eingebettet in Lieder und Texte, die den Wunsch nach Frieden und Gerechtigkeit und vor allem die Hoffnung darauf ausdrücken.

Wann, wenn nicht jetzt sollten christliche Frauen aller Konfessionen sich weltweit zu Gottesdienst und Gebet, zu Klage und Schweigen, zu inständigem Bitten um Frieden versammeln?

Das Deutsche Komitee hofft, dass der Weltgebetstag 2024 in dieser bedrückenden Zeit dazu beiträgt, dass, gehalten durch das Band des Friedens, Verständigung, Versöhnung und Frieden eine Chance bekommen, in Israel und Palästina, im Nahen Osten und auch bei uns in Deutschland.

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag. Mehr Informationen: www.weltgebetstag.de

Allmersbach

In Allmersbach feiern wir den Gottesdienst zum Weltgebetstag am Freitag, 1. März 2024 um 18.30 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum.
Informationen und Bilder zum Weltgebetstag 2024 stehen vorab im Mittelpunkt eines ökumenischen Gottesdienstes am Sonntag, 25. Februar 2024 um 10 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum Allmersbach.

Althütte

Wir laden alle interessierten Frauen - gleich welcher Konfession - ein zum Weltgebetstags-Gottesdienst am 1. März 2024 um 18.00 Uhr in der Katholischen Kirche Althütte. Im Anschluss daran laden wir herzlich ein in den Gemeinderaum zum Austausch und gemütlichen Beisammensein bei Spezialitäten aus Palästina.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Weissach

Der Weltgebetstags der Frauen findet am 1. März 2024 um 18.30 Uhr im ev. Gemeindehaus in Oberweissach statt.
Es wird ein Fahrdienst eingerichtet. Abfahrt ist um 18:00 Uhr bei der Bushaltestelle „Welzheimer Straße“ Richtung Oberweissach. Eine telefonische Anmeldung wird erbeten unter Tel.: 07191/52904 (Frau Marlies Müller)

Hohnweiler

Wir laden ein zum Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen am 1.März 2024 um 19.00 Uhr in der Evangelischen Kirche in Hohnweiler.
Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir ein ins Evangelische Gemeindehaus Hohnweiler, beieinander zu sein, Spezialitäten aus Palästina zu genießen und miteinander zu reden. Es gibt auch wieder Produkte aus dem Eine- Welt- Laden zu erwerben.
Wir freuen uns auf viele Besucherinnen – das Vorbereitungsteam.