Katholische Seelsorgeeinheit Weissacher Tal

Ergebnisse der Wahl des Kirchengemeinderats am 14. März 2010

Hiermit wird das vom Wahlausschuss festgestellte Ergebnis der Kirchengemeinderatswahl bekannt gegeben:

1. Die Zahl der Wahlberechtigten
1708
2. Die Zahl der Wähler/-innen
315
Die Zahl der gültigen Stimmzettel
302
Die Zahl der ungültigen Stimmzettel
13
Die Zahl der gültigen Stimmen
1997

 

Namen der Gewählten mit Stimmenzahl:

KandidatInnen Stimmen
Pscheidl, Regine
248
Hanel, Otmar
245
Kožuch, Aldona Anna
211
Scharer, Frank
208
Oppenländer, Andrea
184
Licker, Anna
180
Ringer-Hellwig, Christoph
151
Schuster-Koudelka, Hilde
139

 

Namen der Ersatzmitglieder in der Reihenfolge der erreichten Stimmenzahl:

KandidatInnen Stimmen
Goertsches, Gabriele
129
Konys, Hermine
121
Pludra, Kornelia
121
Tormassy, Gyögyike
60

 

 

Wahlanfechtung
(§ 25 Kirchengemeindeordnung)
  1. Wahlanfechtungen können von jedem wahlberechtigten Gemeindemitglied innerhalb einer Woche nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses beim Wahlausschuss schriftlich eingereicht werden. Sie müssen binnen einer weiteren Woche schriftlich begründet werden.
  2. Gründe für die Wahlanfechtung sind:
    a) Mängel in der Person eines Gewählten oder
    b) Verfahrensmängel, die für das Wahlergebnis erheblich sind.

 

Auenwald, den 14. März 2010
Der Wahlausschuss:
gez. Waldemar Fuderer
Vorsitzender

 

Wir danken allen, die sich per Briefwahl oder durch persönliche Stimmabgabe an der KGR-Wahl beteiligt haben. Wir danken vor allem aber allen Kandidatinnen und Kandidaten, die sich für die Wahl haben aufstellen lassen. Ohne ihre Bereitschaft dazu wäre diese Wahl nicht möglich gewesen.