Katholische Seelsorgeeinheit Weissacher Tal

Am Sonntag 07. November haben wir unser diesjähriges Martinsfest gefeiert. Viele haben sich dazu in unserem Gemeindezentrum eingefunden - zum gemeinsamen Kaffeenachmittag und auch am Abend nach dem Martinsumzug. Besonders haben wir uns über die vielen jungen Familien gefreut, die mit ihren Kindern gekommen sind. Und für die Kinder war ja auch einiges geboten. So gab es einen eigenen Kindergottesdienst mit dem Thema "St. Martin und der kleine Bär", der vom Kindergottesdienstteam aus Weissach vorbereitet und gefeiert wurde. Bereits im letzten Nachrichtenblatt war davon zu lesen.

Nach diesem Kindergottesdienst waren alle Kinder eingeladen, den Martinsreiter zu begrüßen und bei unserem schon traditionellen Martinsumzug mit ihren bunten Laternen zu begleiten. Trotz des nasskalten Wetters sind viele mit gelaufen und konnten so dann auch das Spiel von der Mantelteilung miterleben. Und zum Dank gab's dann auch wieder die obligatorische und sehnlichst erwartete Martinsschokoladenbrezel.

Die Erwachsenen und Jugendlichen fanden sich um 17.00 Uhr zum Festtagsgottesdienst in der St. Martinskirche ein und kamen dabei ebenfalls voll auf ihre Kosten. Der Popchor "High Fidelity" sang 4 Lieder und wurde dafür mit großem Applaus bedacht. Frau Peyer brachte die Antworten ein, die sie bei einem Interview vor dem Gottesdienst zur Frage "Was ich den Heiligen Martin schon immer einmal fragen oder ihm sagen wollte" von den dazu Befragten erhalten hatte.

Der Höhepunkt des Festgottesdienstes aber war die Präsentation einer von dem Allmersbacher Künstler Janos Vad eigens zum Festtag unseres Kirchenpatrons aus Lindenholz geschaffene Martinsreiterfigur. Pfarrer Kraus versuchte in einem Gespräch mit Herrn Vad herauszubekommen, was ihn dazu gebracht hat und welche Gedanken ihn bei der Arbeit an diesem Martinsreiter bewegt haben. Schon gleich nach der Enthüllung der Figur ging ein andächtiges Staunen durch die Kirche und dann gab es anerkennenden und lang andauernden Beifall - besonders auch dafür, dass der Künstler seine Martinsreiterfigur unserer Gemeinde zum Geschenk macht. Mit herzlichem Dank nahm Pfarrer Kraus dieses großzügige Geschenk an und versprach, dass wir als Martinsgemeinde diesen Martinsreiter auch in Ehren halten werden.
Nach der feierlichen Segnung wurde dieser Martinsreiter dann an seinen vom Kirchengemeinderat festgelegten Platz gebracht - dabei wurde Herr Vad von unseren 4 Allmersbachern Kirchengemeinderäten begleitet - ein schönes Zeichen!

Zum Schluss bleibt allen Dank zu sagen, die zum Gelingen unseres Martinsfestes beigetragen haben. Herzlichen Dank auch für alle Kuchen- und Salatspenden und für alle Aktionen des Frauentreffs, unserer Ministranten und Pfadfinderinnen.

Der finanzielle Erlös unseres diesjährigen Martinsfestes beträgt 912,50 € und kommt wieder der Kindertagesstätte unserer Partnergemeinde in Pilao Arcado zugute.
Herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben.

Pfarrer Kraus

Zur Bildergalerie...