Der Arbeitskreis Erwachsenenbildung lädt in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung  Rems-Murr e.V. herzlich ein:

Brot ‐ Nahrungsmittel und Kulturphänomen

Lichtbildervortrag von Prof. Dr. Werner Mezger,
Universität Freiburg i. Br.

Freitag, 20. April 2018, 20.00 Uhr
Kath. Gemeindehaus Allmersbach im Tal, Heutensbacher Str. 37

 

Prof. Dr. Werner Mezger, bekannt durch zahlreiche Buchveröffentlichungen sowie Rundfunk- und Fernsehsendungen, nimmt die vielfältigen kulturellen Aspekte rund um das Brot in den Blick – ernste wie heitere.

Eintritt: 4 €
Falls Sie eine Mitfahrgelegenheit wünschen, wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro in Weissach, Tel. 51211

Brot ist nicht nur ein lebens- und überlebensnotwendiges Grundnahrungsmittel des Menschen, sondern auch ein wichtiges Kulturgut. Brot spielt als Bedeutungsträger eine zentrale Rolle im Bereich der Religion, wo sich im Christentum der Bogen von der Eucharistie bis zur Vaterunser-Bitte "Unser tägliches Brot gib uns heute" spannt.

Brot wird in zahllosen Sprichwörtern und Redewendungen thematisiert. Der Ruf nach Brot verbindet sich mit markanten Ereignissen in Politik und Geschichte, nicht zuletzt mit Hungersnöten. Um Brot dreht sich eine Fülle von Bräuchen und Traditionen. Die Gestaltungsformen von Brot zu bestimmten Festzeiten – man denke nur an die Weihnachtsbäckerei – sind schier unerschöpflich. Und selbst die alltäglichen Brotkreationen von Brezeln über Wecken, Semmeln, Gipfel und Schnecken zählen nach Hunderten. Dass die Verwendung regionaler Gebäckbezeichnungen am falschen Ort sogar zu einem handfesten Kulturkonflikt zwischen Nord und Süd führen kann, hat spätestens der Schrippen-Streit nach den kritischen Äußerungen des ehemaligen Bundestagspräsidenten Wolfgang Thierse über schwäbische Backwarenbenennungen in Berlin gezeigt.

All diese vielfältigen kulturellen Aspekte rund ums Brot, ernste und heitere, leuchtet der Vortrag mit vielen Bildern aus, wobei er sich, um nicht ins Uferlose zu geraten, überwiegend auf den europäischen Kulturraum bezieht.

Dr. Werner Mezger ist Professor für Europäische Ethnologie an der Universität Freiburg und Direktor des Freiburger Johannes-Künzig-Instituts für ostdeutsche Volkskunde. Einem großen Publikum ist Prof. Dr. Werner Mezger durch zahlreiche Rundfunk- und Fernsehsendungen bekannt.

Plakat herunterladen...