Wind und Wellen – unter diesem Motto stand das 4. Konzert der Althütter Stubenmusik auf der Terrasse unserer Kirche in Althütte. Nachdem das Konzert im letzten Jahr wegen des Wetters in der Kirche stattgefunden hat, konnte bei herrlichen äußeren Bedingungen wieder unter „Gottes großem Himmelszelt“ auf der Terrasse musiziert werden.

Der „Konzertsaal“ platzte quasi aus allen Nähten. Einige der mehr als 70 Konzertbesucher mussten schon Stehplätze auf dem Nachbargrundstück einnehmen, um in den Genuss dieses sehr schönen Konzerts zu kommen. Die 8 MusikerInnen brachten fast 20 Musikstücke aus den vergangenen Jahrzehnten zu den Themen: Wasser / Meer / Wind / Wellen zu Gehör.

Als ehemalige Chorleiterin ließ Frau Heim es sich nicht nehmen, die BesucherInnen zum Singen des Kanons: „Abendstille überall“ zu animieren. Der kräftige Gesang war sicherlich weithin in der Nachbarschaft zu hören.

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein im Gemeinderaum und natürlich auf der Terrasse wurde es dann sehr eng. Alle vorhandenen Plätze (und noch mehr) waren besetzt, was der guten Stimmung aber nicht geschadet hat.

An dieser Stelle nochmals einen ganz herzlichen Dank an die MusikerInnen der Althütter Stubenmusik unter Leitung von Isolde Heim. Ein Dank aber auch an die Konzertbesucher, die äußerst großzügig für die MusikerInnen gespendet haben. Last but not least: nicht zu vergessen ein besonderer Dank an die fleißigen „Bäckerinnen und Köchinnen“, die erst die Beköstigung der Gäste ermöglicht hat.

Frau Heim hat schon anklingen lassen, dass sie über das Motto des Konzerts in 2019 nachdenkt. Freuen wir uns schon heute auf diese Veranstaltung in 2019.

M. Tegenkamp