Katholische Seelsorgeeinheit Weissacher Tal

Vor wenigen Tagen erreichte uns ein Brief der Missionshilfe Brasilien e.V. mit folgenden Worten:


Liebe Spenderinnen, liebe Spender, liebe Freunde unserer Mission,

mit Ihrer Spende zu Gunsten der Missionshilfe Brasilien e.V. sorgen Sie dafür, dass die Menschen im Bistum Juazeiro in Nordost-Brasilien ein helles Licht sehen. Dadurch kommt Jesus Christus als Licht in ihr dunkles Leben, in ihre Armut, zu ihnen in die armseligen Hütten.

Uns stehen noch die Bilder des brennenden Regenwaldes der Amazonasregion in Brasilien vor Augen. Aus Habgier, um Land und Bodenschätze auszubeuten, sind falsche Lichter entfacht worden, die nicht nur dem Land, sondern unserer Erde großen Schaden zufügen und Dunkelheit ins Leben der Menschen bringen werden.

Geben, teilen, Solidarität und Liebe zeigen gleicht Lichtern, die das Leben und die Zukunft der armen Menschen hell machen.

Sie, liebe Wohltäterinnen und Wohltäter, sind Lichtbringer geworden durch Ihre Spende für die Armen in den Pfarreien Campo Alegre de Lourdes und Pilao Arcado im Nordosten Brasiliens. Dieses Licht der Liebe und Solidarität gibt Perspektive für das Leben und Hoffnung in die Zukunft.

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung und wünschen auch Ihnen das Licht Jesu in der Advents- und Weihnachtszeit.

Für 2020 Ihnen Gottes Segen und seinen Schutz.
Missionshilfe Brasilien e.V.

Bischof Dr. Gregor Maria Hanke
1. Vorsitzender
Dorothea und Eberhard Schmid