Liebe Gemeindemitglieder,

am 21./22. März finden in unseren Kirchengemeinden Zur Heiligsten Dreifaltigkeit (Weissach/Allmersbach) und Herz Jesu Ebersberg (Auenwald/Althütte) wie in allen katholischen Kirchengemeinden Baden-Württembergs die Wahlen der Kirchengemeinderäte statt.
Das Motto dieser Wahl lautet: „Wie sieht´s aus?“. Es lädt ein, genau hinzuschauen und angesichts der aktuellen Herausforderungen in einen Dialog zu treten, um schließlich gemeinsam nach Wegen der Erneuerung der Kirche an vielen Orten zu suchen.

Der Kirchengemeinderat berät, entscheidet und gestaltet, wie das Leben in unserer Kirchengemeinde sowie in unserer Seelsorgeeinheit „Weissacher Tal“ aussieht. Außerdem unterstützt er das Christsein aller am Ort, knüpft Netzwerke und setzt Schwerpunkte.
Die Gemeinden der Diözese Rottenburg-Stuttgart befinden sich bereits in einem Prozess der Kirchenentwicklung. Besonders die Räte wollen dabei nicht am Status quo festhalten, sondern in die Zukunft blicken und Antworten geben auf Fragen wie:

  • Welcher Auftrag leitet uns?
  • Welchen lokalen Herausforderungen stellen wir uns?
  • Wie kann das Evangelium an unseren Orten lebendig werden?
  • Mit wem arbeiten wir zusammen?

Wir freuen uns, dass sich Frauen und Männer aus unseren Kirchengemeinden dieser Aufgabe stellen und damit Leitungsverantwortung übernehmen wollen. In einem Wahlprospekt, den alle wahlberechtigten Gemeindemitglieder zusammen mit den Wahlunterlagen bereits erhalten haben sollten, stellen sie sich Ihnen vor.

Bitte schenken Sie unseren Kandidaten und Kandidatinnen Ihr Vertrauen und machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch. Sie zeigen damit auch, dass Ihnen das Leben und die Zukunft unserer Kirchengemeinde am Herzen liegen. Ihre Stimmabgabe kann entweder zu den angekündigten Öffnungszeiten im Wahllokal erfolgen oder durch Briefwahl.

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Pfarrer Thomas Müller