Spätestens nach Hape Kerkelings Berichten über den Jakobsweg ist das Pilgern wieder bekannt geworden. In der Geschichte der Kirche hat das Pilgern eine lange Tradition. Sich aufmachen, sich mit allen Sinnen auf den Weg einlassen und offen sein für neue Begegnungen, diese Momente kennzeichnen heute ein solches Unterwegssein.

In lockeren Abständen beabsichtigen wir ein wenig davon, - gerade in den Zeiten von Corona, wo Begegnungen im Freien leichter möglich sind - in unseren Gemeinden zu praktizieren. Wir wollen ca. eineinhalb Stunden unterwegs sein, uns austauschen und unseren Weg durch kurze Impulse oder „Weggeschichten“ unterbrechen.

Unser nächstes Treffen findet am Freitag, dem 30. Oktober um 16.00 Uhr statt, Treffpunkt am Parkplatz beim TSV Vereinsheim in Oberbrüden (Ortseingang Oberbrüden). Interessierte Menschen aus unseren Gemeinden sind herzlich dazu eingeladen.

Ihr Vorbereitungsteam aus der ACK