Katholische Seelsorgeeinheit Weissacher Tal

Vor wenigen Tagen erreichte uns ein Brief und eine Karte der Missionshilfe der Missionshilfe Brasilien e.V. mit folgenden Worten:


Sehr geehrter Herr Pfarrer Müller,

Vergelt’s Gott sagen wir für Ihre großherzige Spende in Höhe von 1.825,00 € und Ihre Unterstützung der Arbeit von Pater Wilhelm für die Grundschule und die Kindertagesstätte in Pilao Arcado.

Das Wissen, dass die Armen von Ihnen in Deutschland nicht vergessen sind, stärkt sie im Kampf gegen Großgrundbesitzer und Ausbeutung.

Das bekannte Zisternenprojekt zur sicheren Trinkwasserversorgung ist derzeit so aktuell wie eh und je. Seit Wochen hat es nicht mehr geregnet; in diesem Herbst ist es so heiß wie schon lange nicht mehr. Im Sinne der Nachhaltigkeit leisten Pater Bernhard und Pater Wilhelm und ihre Teams dabei auch „Hilfe zur Selbsthilfe“: die Bewohner vor Ort bauen zusammen mit den Helfern selbst Zisternen, aus denen sie ihren Wasserbedarf in Zukunft eigenständig decken können.

Vor allem in und um Pilao Arcado werden die Zisternen durch die Ableitung des Wassers aus dem Sao Francisco und dem sinkenden Wasserstand des Stausees bei Pilao Arcado weiterhin dringend gebraucht. Die Kindersterblichkeit sinkt durch das saubere Trinkwasser.

Aber Pater Wilhelm kann mit eurer großherzigen Spende auch den in der Region Pilao Arcado sehr geschätzten Kindergarten, die Kindertagesstätte und die Schule für die arme Bevölkerung in Pilao Arcado unterhalten. Wir wissen, Bildung und Ausbildung ist ein wichtiger Baustein, um Armut zu bekämpfen und ein Leben in Gerechtigkeit und Chancengleichheit zu fördern.

Mittlerweile zählt die Schule in Pilao Arcado zu einer der besten Schulen in der Gegend um Pilao Arcado. Schüler aus der Schule schaffen es mittlerweile dem Kreislauf der Armut zu entkommen.

(...)

Es ist ein großer Verdienst der Escola Sto Antonio und unserer Missionare, dass die Bevölkerung als Menschen wahrgenommen werden.

Im Namen unseres Missionars Pater Wilhelm Mayer und des Schulleiters Cloves Duarte sagen wir ein herzliches Muito Obrigado – ein herzliches Dankeschön für Ihre großherzige Spende.

Mit freundlichen Grüßen
Missionshilfe Brasilien e.V.

Bischof Dr. Gregor Maria Hanke
1. Vorsitzender
Dorothea und Eberhard Schmid

Den ganzen Brief finden Sie hier...