Nach der kurzfristigen Schließung der Herz-Jesu-Kirche aus bautechnischen Gründen hat der Kirchengemeinderat Ebersberg (Auenwald – Althütte) in seiner Sitzung am 17. Juni nach einer Lösung bzw. nach Alternativen gesucht, wo sich die Gemeinde stattdessen zum Gottesdienst versammeln kann. Mit großer Mehrheit wurde beschlossen, alle Gottesdienste bis auf weiteres in den Gemeindesaal des Gemeindezentrums Ebersberg zu verlegen.

Coronabedingt bietet der Gemeindesaal derzeit leider nur eine recht geringe Platzzahl. Um niemanden an der Tür abweisen zu müssen, ist die Anmeldung zu den Sonntagsgottesdiensten künftig wieder verpflichtend (Pfarrbüro Ebersberg Tel. 07191-52878, Pfarrbüro Unterweissach Tel. 07191-51211). Dasselbe gilt auch für die Sonntagsgottesdienste in der Althütter Heilig-Geist-Kirche.

Ein Hygienekonzept für die gottesdienstliche Nutzung des Gemeindesaals wird gerade erstellt. Da keine breiten Laufwege wie in der Kirche vorhanden sein werden, müssen die Plätze in einer bestimmten Reihenfolge eingenommen und auch wieder verlassen werden, um direkte Begegnungen zu vermeiden. Daher bitten wir Sie dringend, den Anweisungen der Ordner/innen Folge zu leisten. Die heilige Kommunion wird den Gottesdienstbesuchern direkt an die Plätze gebracht werden.

So hoffen wir, dass wir in der für uns alle schmerzlichen Zeit der Schließung der Kirche dennoch in einer guten und würdigen Weise miteinander Gottesdienst feiern können und so in der Gemeinschaft mit Christus und untereinander gestärkt werden.

Pfr. Thomas Müller