Katholische Seelsorgeeinheit Weissacher Tal

Das mobile PSG-Wahllokal hält am Freitag, den 17. September 2021, ab 16 Uhr in Allmersbach im Tal und bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich über die Bundestagswahl und die teilnehmenden Parteien zu informieren und anschließend selbst ihre Stimme bei der sogenannten U18-Wahl abzugeben.

Um jungen Menschen in den Stämmen des Diözesanverbandes eine Stimme zu geben, organisiert der Arbeitskreis Politik der Pfadfinderinnenschaft St. Georg (PSG) eine U18-Wahl in Form eines mobilen Wahllokals. Zum Wahlmobil kommen und mitmachen können aber alle, die noch nicht volljährig sind, auch aus anderen Orten.

Das „Wahlmobil“ in Form eines Kleinbusses, geparkt auf dem Platz vor dem katholischen Gemeindezentrum St. Martin in Allmersbach im Tal, findet großen Anklang. Sowohl die Kinder und Jugendlichen, als auch ihre Eltern, informieren sich gerne an den im und um den Bus platzierten Plakaten zu den Wahlprogrammen der verschiedenen Parteien. Nachdem sie sich ausgiebig informiert haben, fühlen sich die unter 18-Jährigen bereit zu wählen und geben in der Wahlkabine ihre geheime Stimme ab. „Also ich wähle nicht die AfD, die mögen keine Ausländer“, erklärt eine junge Allmersbacherin ihre Entscheidung bei der U18-Wahl.

An den Ergebnissen lässt sich eine klare Tendenz erkennen. Von den insgesamt rund 60 abgegebenen Stimmen im gesamten Diözesanverband entfällt mit 27 Stimmen ca. die Hälfte auf die Grünen. Gefolgt von der CDU/CSU mit 10 Stimmen bilden diese beiden Parteien die Mehrheit der abgegebenen Stimmen.

Auch am Standort Allmersbach im Tal lässt sich diese Tendenz bestätigen, denn hier liegen die Grünen mit 5 Stimmen vor der CDU/CSU und der SPD, die jeweils mit 3 Stimmen von insgesamt 12 abgegebenen Stimmen punkten konnten. Die genauen Wahlergebnisse aller Stämme sind unter psg-rottenburg-stuttgart.de abrufbar